Unterhaltsberechnung bei Selbständigen

Unterhaltsberechnung bei Selbständigen


Zwei Menschen schwören sich auf Lebzeiten ewige Treue und Beisammensein. Die Ehe. Für viele Menschen gehört die Heirat einfach zum Leben dazu. Oftmals wird die mögliche Scheidung, die Jahre später eintreten könnte, gänzlich ausgeblendet. Sicherlich bleibt man ja das ganze Leben zusammen. Steht die Scheidung dann vor der Tür, klopft nicht nur ein emotionaler Tsunami, sondern auch eine rechtliche Herausforderung an. Ohne externe Hilfe ist eine Scheidung, aus rechtlicher Sicht, kein leichtes Unterfangen. Somit ist unser Rat an Sie: Suchen Sie sich von verschiedenen spezialisierten Menschen Hilfe. Lassen Sie sich sowohl rechtlich als auch emotional beistehen. Dann überstehen Sie diese Phase am besten. Weiter: Unterhaltsberechnung bei Selbständigen

Schlittenfahren in Füssen

Winter im Allgäu


Schlittenfahren gehört genauso zu einem gelungenen Winterurlaub dazu, wie Schnee und kalte Temperaturen. In und um Füssen im Allgäu findet die ganze Familie beste Voraussetzungen zum Schlittenfahren und Rodeln. Ob auf den Hängen im Ort, auf Naturrodelbahnen oder sogar mit dem Pferdeschlitten – für genug Auswahl und Abwechslung beim Schlittenfahren ist in Füssen gesorgt.

Die Allgäuer Stadt Füssen verwandelt sich in der kalten Jahreszeit in eine zauberhafte Schneelandschaft. Die schöne Natur, mit ihren prächtigen Gipfeln, den zahlreichen im Winter zugefrorenen Seen und weiten, schneebedeckten Wiesen und Wäldern, lädt zu vielen Wintersportaktivitäten ein. Familiäre Skigebiete hier in der Nähe bieten alles, was Wintersportfreunde begehren. Zahlreiche geräumte Wanderwege ermöglichen schöne Winterwanderungen, zum Beispiel zu urigen Berghütten. Auch was Schlittenfahren und Rodeln angeht bleiben in und um Füssen keine Wünsche offen. Die Hänge im Ortsgebiet sind ideal für spontane Schlittenfahrten, während die Naturrodelbahnen des Allgäus für längere Schlittengaudi geeignet sind. Sehr beliebt ist es, eine gemütliche Winterwanderung zu einer Berghütte mit einer anschließenden Schlittenfahrt zu verbinden. Geeignete Naturrodelbahnen dafür findet man zum Beispiel an der Salober Alm, der Drehhütte, der Hündleskopfhütte oder der Vilser Alm. Die längste Naturrodelbahn im gesamten Allgäu ist auch nicht weit von Füssen entfernt. Am Breitenberg bei Pfronten lockt der 6,5 Kilometer lange Ostlerforstweg mit rasanten Abfahrten. An der Alpspitzbahn in Nesselwang gibt es es eine weitere längere Naturrodelbahn. Wie wäre es mal mit einer nächtlichen Schlittenfahrt? Auch das ist in und um Füssen kein Problem. Hier hat man beim Nachtrodeln sogar die Wahl, ob man auf einer beleuchteten oder unbeleuchteten Rodelbahn, nur mit einer Stirnlampe ausgerüstet, den Berg hinab saust. Traumhafte und ganz besondere Wintererlebnisse sind dabei garantiert. Wer übrigens keinen eigenen Schlitten hat, muss diesen nicht extra kaufen. Überall dort, wo es auch Skier und Snowboards gibt, kann man diesen ausleihen. Wer es etwas weniger rasant mag und stattdessen lieber die Idylle und den Zauber des Winters mit allen Sinnen genießen möchte, für den sind romantische Pferdeschlittenfahrten durch das verschneite Füssen ideal. Ein lohnenswertes Ziel für die ganze Familie dafür ist die Wildtierfütterung in der Nähe des Bannwaldsees. Schlittenfahren kann man rund um Füssen außerdem nicht nur im Winter. Die Sommerrodelbahn am Tegelberg in Schwangau ermöglicht auch in der wärmeren Jahreszeit Schlittengaudi pur. Nachfolgend machen wir Ihnen einige schöne Vorschläge für gelungene Winterausflüge mitsamt jeder Menge Schlittenspaß!

Ausflug zur Salober Alm mit anschließender Schlittengaudi

Die gemütliche Berghütte Salober Alm mit ihrer herrlichen Sonnenterrasse liegt auf einer Höhe von 1150 Metern oberhalb des geheimnisvollen und wunderschönen Alatsees. Von ihr aus hat man traumhafte Ausblicke auf die Tannheimer und Allgäuer Berge. Am besten gelangt man zu dieser Berghütte bei einer gemütlichen Winterwanderung durch das Faulenbacher Tal zum Alatsee. Von dort aus führt ein geräumter Weg in etwa 40 Minuten hoch zur Hütte. In der rustikalen Gaststube dort kann man sich von deftigen Brotzeiten und warmen Hüttengerichten wie Kaiserschmarrn, Schinkennudeln oder Kesselfleisch mit Kraut und Bratkartoffeln verwöhnen lassen. Kaffee und Kuchen sind natürlich ebenso im Angebot wie Glühwein oder Tee. Nach einem gemütlichen Aufenthalt in der Salober Alm heißt es dann Schlittengaudi auf der angrenzenden Naturrodelbahn. Bei einer rasanten Abfahrt geht es zurück ins Tal. Die ganze Familie kommt bei einem solchen Winterausflug zur Salober Alm voll auf ihre Kosten.

Ausflug auf den Buchenberg bei Buching

Der Buchenberg in Buching ist das ganze Jahr über ein beliebtes Freizeit- und Erholungsziel. Im Winter erwartet einen hier ein schönes und familiäres Skigebiet. Die Buchenbergbahn transportiert einen bequem in eine Höhe von 1140 Metern, wo Skifahrer abwechslungsreiche Pisten für jeden Anspruch vorfinden, auf Snowboarder ein cooler Fun Park wartet und Langlauf-Freunde auf der Höhenloipe „Alpe-Ebene“ eine zauberhafte Schneelandschaft entdecken und grandiose Aussichten auf den Allgäuer Königswinkel genießen können. Zur gemütlichen Einkehr lädt die Buchenberg Alm ein – eine zünftige Berghütte, die ihren Gäste eine gepflegte Gastronomie und herrliche Aussichten von ihrer großen Sonnenterrasse auf das weite, verschneite Alpenvorland bietet. Hier kann man sich bei einer schönen Brotzeit oder mit leckeren Hüttengerichten stärken, bevor es anschließend zum Schlittenfahren geht. Die 2,5 Kilometer lange Naturrodelbahn am Buchenberg wird Groß und Klein begeistern. Wer keinen eigenen Schlitten hat, sollte diesen zuvor an der Talstation der Buchenbergbahn ausleihen. Danach steht einer rasanten Rodelpartie nichts mehr im Wege. Auf dem Buchenberg kann man auch abends noch Schlittenfahren, da die Naturrodelbahn bis 22 Uhr beleuchtet ist. Mit dem Schlitten durch das nächtliche Allgäu zu rasen ist garantiert ein unvergesslicher Winterspaß!

Ausflug auf den Breitenberg zur längsten Naturrodelbahn des Allgäus

Die Breitenbergbahn fährt einen hinauf in eine Höhe von 1200 bis 1600 Metern zum größten und schneesichersten Skigebiet des Ostallgäus. Skifahrer erwarten hier um die 8 Kilometer maschinell gepflegter Pisten für jeden Anspruch. Für Snowboarder gibt es einen Funpark, in dem sie sich nach Herzenslust austoben können und Skilangläufer finden zahlreiche Loipen, die zu schönen winterlichen Plätzen führen. Das Berghaus Allgäu ist ideal, um zwischendurch eine Brotzeit oder leckere Hüttengerichte zu genießen und unvergessliche Ausblicke auf die umliegende Bergwelt zu werfen. Anschließend lädt der 6,5 Kilometer lange Ostlerforstweg zur ultimativen Schlittengaudi ein. Die ganze Familie wird bei der Abfahrt auf der längsten Naturrodelbahn des Allgäus jede Menge Spaß haben.

Pferdeschlittenfahrten durch das romantische Füssen

Winteridylle pur erlebt man bei einer Pferdeschlittenfahrt durch das verschneite Füssen. Mit dem prächtigen Panorama der Berge im Hintergrund geht es dabei zum Beispiel zur Wildtierfütterung, die jeden Tag im Winter gegen 15 Uhr zwischen dem Bannwaldsee und dem Forggensee stattfindet. Dort bietet sich für Jung und Alt ein einmaliges Naturschauspiel, wenn um die 200 freilebende Hirsche zu der Futterstelle kommen und aus nächster Nähe beobachtet werden können. Man hat aber auch die Möglichkeit eine solche Pferdeschlittenfahrt zu anderen Zielen in und um Füssen zu unternehmen, zum Beispiel zum Schloss Neuschwanstein.

Sommerrodeln am Tegelberg

Nicht nur im Winter heißt es Schlittenspaß in und um Füssen. In der wärmeren Jahreszeit lockt die Sommerrodelbahn am Tegelberg, die besonders für Kinder ein echtes Highlight ist. Außerdem gibt es hier zahlreiche weitere Freizeitangebote wie eine Scooterbahn, ein Abenteuerspielplatz, Wasserspiele u.v.m. Die Erwachsenen können derweil in einem schönen Biergarten entspannen und es sich gut gehen lassen.

In und um Füssen findet man phantastische Bedingungen zum Schlittenfahren. Hier bleiben bei einem Winterurlaub wirklich keine Wünsche offen und die ganze Familie kann jede Menge Spaß haben.